Wer ist betroffen?Patienten und Patientinnen

Patienten und Patientinnen sowie Benutzer und Benutzerinnen von Sozialeinrichtungen, einschliesslich ihrer Angehörigen

Die Ombudsstelle steht Patienten und Patientinnen, Benutzern und Benutzerinnen von Sozial- oder Gesundheitseinrichtungen und deren Angehörigen zur Verfügung, um ihnen die benötigten Ratschläge zu erteilen, sie an den richtigen Ansprechpartner zu verweisen und, wenn die Umstände dies zulassen, eine Mediation durchzuführen.